RSS Feed

Fridas Schwester, Mitte

26. April 2009 by Christiane

ein kleines schmales Lokal in den Neuen Schönhauster Straße mitten in Touriviertel rund um den Hackeschen Markt und doch von den Touris verschont. Ich nehme mal an, sie übersehen es einfach. Locken doch die vielen Schuhgeschäfte…http://fridas-schwester.com/

Also klein und fein. Es gibt wunderbar Pasta, Fisch, Lamm oder mal wieder SCHNITZEL. Wir waren sicherlich bereits 7 oder 8 mal dort gewesen. Sowohl mit Geschäftsfreunden als auch einfach zum Freundinnentratsch. Und immer sehr angetan. Das vorletzte Mal mit Familie. Stiefmütterchen aus Österreich und deren Lebenspartner – ein echter Bayer – aus München. Also echte Profis was die gute Küche angeht. Und wir wurden nicht enttäuscht. Diesesmal war der Kartoffelsalat der Beste den ich seit langem gegessen habe. Er wurde rückblickend nur von dem auf der Tschengla in Vorarlberg (Brandt) getoppt, den Birgit, Margit und ich einträchtig in der Küche von d‘ Hüttn zubereitet haben. Der war Dank der guten vorarlberger, speckigen Kartoffeln perfekt. Wir vier saßen also glücklich bei zweimal Schnitzel, einmal Entenbrust und Lamm zusammen und freuten uns des Lebens.
Beim letzten Mal, Thomas hatte Besuch von einem englischen Geschäftspartner, also wieder ab zu Fridas. Und ich musste ein bischen weinen. Der Kartoffelsalat war nicht mehr so gut. Ob’s einen neuen Koch gibt wissen wir nicht. Der Engländer, wenn wundert’s, war natürlich begeistert. Aber mit Engländern kann man ja auch zur Frittenbude gehen und die sind glücklich.
Aber wir geben nicht auf. Frida, wir vertrauen Dir, Du hattest einfach einen schlechten Kartoffelsalattag, es kommen wieder bessere Zeiten. Wir kommen wieder.

Nachtrag: gestern war ich mit lieben Geschäftspartnern dort zum Abendessen. Alle vier haben wir Schnitzel bestellt. Auf die Frage ob die Sauce Hollandaise frisch ist, ein ja. Leider kam die Kellnerin wieder um zu gestehen (durchaus ein wenig verschämt), dass die Sauce ein Fertigprodukt ist. Also bei 19€ ein echtes no go.
Ich blieb dem Plan den Kartoffelsalat nochmals zu testen treu. Tja, Treue wird nicht immer belohnt. Die Kartoffel ein wenig matschig (bäääh) und dazu irgendwie sowas wie Senfgürkchen oder so. Ne, liebe Fridas Schwester – das geht doch besser. Du konntest den perfekten Kartoffelsalat. Ich trauere nun….


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.