RSS Feed

Zitrone Restaurant in Kreuzberg

10. September 2010 by Christiane

das große, schöne Restaurant Zitrone mit den vielen Außenplätzen kennen wir eigentlich schon seit Jahren. Vor 12 Jahren gab es auch mal das Gasthaus Babel mit dem besten Zwiebelrostbraten jenseits dem Schwobaländle. Das Babel gab es leider irgendwann nicht mehr und die nette Köchin und Mitinhaberin Kerstin eröffnete das Zitrone in der Gräfestraße. An einem kühlen, regnerischen Freitagabend war es mal wieder soweit. Schnell den Regentropfen entfleucht, suchten wir uns einen Platz an einem der großen Fenster. Da mein Hunger eingeschränkt, Thomas gerade mal wieder aus Quakenbrück (ja den Ort gibt es wirklich!) wiederkam und müde war, trafen wir flugs unsere Entscheidung. Ich für einen AntiPasta-Teller für 9,50€, Thomas für ein Schnitzel mit gemischten Salat und Bratkartoffeln für 15€

Mein italienischer Vorspeisenteller reichte mehr als nur zum satt werden aus. Salami, roher Schinken, Büffelmozzarelle & Tomate mit Pesto, mit Käse überbackende Polenta, Ruccolasalat und anderen kleinen Nettigkeiten, war sehr lecker und mehr als ausreichend. Locker als Vorspeise für zwei.

Das Schnitzel sehr gut, so soll’s sein, luftig, nicht zu viel, nicht zu wenig Panade, Salat gut. Die Bratkartoffeln, nun..mann… iss es denn so schwer? Wir fanden die nicht sehr knusprig. Wieder mal das Gleiche..immer werden die falschen Kartoffeln genommen.

Aber Summasummarum – wir waren zufrieden. Müde wie wir kamen, schlichen wir dann auch schnell wieder von dannen – aber nur um mal wieder wiederzukommen

http://www.zitrone-restaurant.de/


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.