RSS Feed

Weltlaterne Kreuzberg

10. Juli 2011 by Christiane

Nach einer echten miesen Woche (oder besser 2) wuchs in mir der Wunsch, den Abend in Uzo zu ertränken und wenn schon, dann meinetwegen auch mit Gyros, viel Zaziki und ein paar salzigen Tränchen auf den fritierten Sardinen. Daher verschlug es uns in die Kreuberger Weltlaterne, seines Zeichens ein alteingesessenes griechische Lokal in der Kohlfuhrter Straße unweit des Kottbusser Tors und des Fränkelufers. Ein paar Tische draussen, innen holzgetäfelt mit einem schönen alten Tresen und tollen s/w Fotografien von den Ufern. Nett. Die Karte verspricht preiswerte klassische Küche. Kleines Gyros, großes Gyros, Sardinen, Souvlaki, Grillteller, Fisch, Lamm. Keine Überraschungen – außer dem Preis. Das kleine (es war unglaublich viel) Gyros kostet gerade mal 6.90€. Als starter wählten wir die knusprigen Sardinen, die mir auch als Hauptgang gereicht hätten, ich fand sie würzig und vom Knusperfaktor ok, Thomas wünschte sie sich ein bisschen mehr rösch. Aber auch hier für knapp 7€ kann man nicht maulen. Mein kleines Gyros mit Pommes war sehr lecker, nur beim Zaziki hätte ich mehr bumms gewünscht, den fand ich ein bisschen lahm. Da fehlte mir noch ein bisschen Knoblauch und vielleicht ein wenig mehr Gurkenraspeln für die Frische. Thomas wählte einen klassischen Grillteller mit Souvlaki, Gyros und Bifteki. War alles prima aber keine kullinarische Offenbarung. Zum Schluß – endlich ein Uzo. Der reichte zwar nicht um das Elend der Woche zu ertränken, aber zumindest um den weitere Verlauf des Abends launetechnisch zu heben (Anmerkung: 1 Uzo = ich abgefüllt). Was mir gut gefiel, die vielen Stammgäste die alle nett und persönlich begrüsst wurden.
Also wir können es empfehlen – wer aber richtig viel Uzo will, den empfehle ich den kleinen Griechen ein Stück Richtung Hermannplatz den Kotti runter. Da bekommt man gleich 1/4L auf den Tisch…
www.kreuzberger-weltlaterne.de/


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.