RSS Feed

Taverna Ousies Grunewalstraße

18. Oktober 2012 by Christiane

so endlich Mal wieder ein Beitrag – war es in letzter Zeit hier ein bisschen ruhih. Liegt daran, dass wir uns mit meinem zukünftigen Pendlerdasein Köln-Berlin intensiv beschäftigen. Gibt ja viel zu tun wie Wohnung suchen – done und einrichten -ohweh – nix done. Aber was ich eigentlich sagen wollt, ich werde meine Gastroaktivitäten Richtung Bonn / Köln / Hürth ausweiten.
Aber erst mal zur Taverna Ousies in der Grunewaldstraße in Schöneberg.

Die Taverna Ousies liegt unweit der Akazienstraße und dem Kleistpark. Schon lange wollten wir die Taverna schon einmal ausprobieren, aber ohne Reservierung war bisher nichts zu machen. Also nutzten wir einen frühen Freitagabend und versuchten unser Glück erneut.

Da das Wetter noch ganz gut war, gingen wir gar nicht in die Taverna rein, sondern setzten uns raus. Der Kellner brachte uns sogleich die Karten und nachdem wir uns für den Mezzeteller für zwei entschieden haben, auch gleich leckeres Bauernbrot. Portion mehr als reichlich. Dazu wird gutes griechisches Olivenöl (bestimmt auch von der EU gesponstert) gereicht.

Die Mezzeplatte war riesig (Preis 19.80). Es gab Zatziki, Hackbällchen, Taramosasalat, Skordia oder wie auch immer das heißt (Knoblauch-Kartoffelcreme) rote Beetecreme, weiße Bohnen in Sauce und ach und andere leckere Speisen. Ist ja schon ein bisschen her. Ich kann nur sagen, war so gemacht wie erhofft und von der Portion mehr als nur riesig. Greek kitchen as his best.

Der Service war sehr aufmerksam und zuvorkommend. Zum Schluß gab’s noch einen Ouzo – aber dafür geht man ja auch zum Griechen.

Mein Tip – am Wochendene reservieren, vorneweg hungern und dann zuschlagen. Am Ende des Ouzo im überfüllten Bäuchlein die Arbeit machen lassen.

Mehr zur Taverna
http://www.taverna-ousies.de/


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.