RSS Feed

Edelweiss im Görlitzer Park

7. August 2013 by Christiane

wir hatten ja bereits ganz kurz über das Edelweiss im Görlitzer Park berichtet. Eine hübsche rustikale Terrasse mitten im Park bietet einen sehr netten Platz für ein oder zwei Bierchen.

Als wir vergangene Woche auf ein Bierchen dort waren, schielte ich ja schon auf die Teller am Nebentisch und fand die Kässpätzle mit Kräutern, nun, nicht so ansprechend. Aber da die Karte auch einiges anderes zu bieten hat, müssen es ja nicht die Spätzle im Edelweiss sein.

Wie entschieden uns für Rösti mit Salatbouquet 4,90

Rösti im Edelweiß

Rösti im Edelweiß

Königsberger Klopse in Weißweinrahm mit Kapern, Petersilienkartoffeln und eingelegter roter Beete für 9,60€

Königsberger Klöpse im Edelweiß

Königsberger Klöpse im Edelweiß

und ein Sandwich mit Schinken & Käse und mit hausgemachter Remoulade, Tomate, Gurke und Blattsalat für 4,70€

Schinken-Käse Sandwich im Edelweiss

Schinken-Käse Sandwich im Edelweiss

Fangen wir mit dem Rösti an. Optisch – angebrannt, Salat hübsch mit Himbeerdressing. Geschmacklich – wie’s aussah. Trocken und dem Dressing fehlte irgendwas – vielleicht Salz? Einen Dip zum Rösti hätte da meinen Begleiter sehr, sehr glücklich gemacht. Schade…

Die Klopse sahen ganz gut aus und meine zweite charmante Begleitung fand sie sehr lecker. Gereicht wurden sie mit einem roten Beete Salat – eindeutig die rote Beete aus dem Glas. Aber er war zufrieden – so soll’s sein.

Mein Sandwich kam zu meiner Überraschung kalt. Anders – der Toast war warm, Kochschinken und Käse dagegen kalt und nicht wie ich einfach dachte, im Ofen geschmolzen. Schmeckte aber ganz gut. Dazu gab es Kartoffelchips mit viel zuviel Paprikapulver. Ist aber Geschmackssache. Salty Chips hätten mir hier besser gefallen. Das Sandwich ist recht groß und mehr als nur ausreichend. Der Toast war außen chrunchy und durch die Remoulade innen recht saftig.

Über den Service im Edelweiss wird im Web sehr viel gemeckert. Kann ich so nicht bestätigen. Wir wurden freundlich und nett behandelt – auch wenn das bestellte stille Wasser bestimmt nicht ein Gerolsteiner sondern Leitungswasser (lauwarm mit zwei Eiswürfeln) war. Jetzt bin ich sicherlich nicht ein Wassersommelier – aber Leitungswasser versus Gerolsteiner mag ich schon noch erkennen.

Das Publikum ist sehr gemischt. Vom Parkbesucher bis hin zu Touris. Auffallend viele Amis die sich über das Tagesangebot – die Riesencurrywurst gefreut haben. Athmosphäre ist sehr relaxed.

Also es ist schon klar, dass das Edelweiss sicherlich nicht der gastronomische Hot Spot von Berlin ist, aber ein guter Ort um auf der Terrasse nett mit Freunden abzuhängen. Zum Essen würde ich allerdings nicht mehr unbedingt hingehen. Andererseits wenn man das Preis & Leistungsverhältnis betrachtet eigentlich auch wieder vollkommen ok.

Das Edelweiss befindet sich gleich in den alten Bahnhofsgebäuden wenn man den Park betritt.

http://www.edelweiss36.com/-


Görlitzerstraße 1-3
Haus 2
10997 Berlin
U1 Görlitzer Bahnhof
Tel: 030 695 084 43


3 Comments »

  1. Bernhard sagt:

    Na da bekommt man doch Lust mal wieder ins gute alte Berlin zu fahren 🙂 War auch selber mal in diesem Restaurant, und kann es nur empfehlen. Bei starkem Betrieb hat es zwar schon etwas gedauert, aber das kann man ihnen nachsehen

  2. Helmut sagt:

    Zur Sommerzeit einer der besten Spots in der Stadt. Was gibt es schöneres als an lauen Sommernächten auf der Terrasse zu sitzen und auf die Parkwiese zu schauen, auf der sich junge Menschen zum Vorglühen treffen, türkische Familien zum Fastenbrechen und Flüchtlinge aus alles Teilen dieser Welt versuchen sich den ein oder anderen Euro dazu zu verdienen. Eine unvergleichliche Stimmung, welche man einfach erlebt haben muss. Nur traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die schlechtes über unseren geliebten Görli sagen. (Beispiel: Dumme Medien)

  3. Thomas sagt:

    Na solange es keine Drogen sind ist es o.k. Die Dealer nerven mich langsam echt. Dealen neben einem Spielplatz oder auf dem Spielplatz geht nun wirklich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.