RSS Feed

Unsere Top-Adressen für Grillhähnchen

19. Januar 2016 by Christiane

Grillhähnchen Bild © Gellinger

Grillhähnchen Bild © Gellinger

Manchmal haben wir einfach Lust auf ein leckeres Grillhähnchen oder Henderl. Aber was früher in jeder Kneipe & Wirtshaus gab, ist heute fast was ganz exotisches. Ganz besonders in Berlin.

Köln war ja nicht meine Stadt, aber ich schätzte schon die Imbisswagen vor Supermärkten, die ganz frische Brathähnchen angeboten haben. Natürlich haben wir auch ein paar Imbißbuden, in denen man gute bis sehr gute Hähnchen bekommt, aber ist es nicht schön in uriger Atmosphäre ein Henderl zu essen und sich hübsch einzusauen?

Also haben wir ein bisschen unser Augenmerk auf Restaurants mit Brathähnchen konzentriert und mit aller Raffinesse recherchiert um euch unsere Favoriten zu präsentieren. Und staun, staun, wieder sind wir (vorwiegend) in Kreuzberg fündig geworden. Diese Hähnchen haben wir natürlich selbst getestet

Hier unsere Top Adressen für ein leckeres Brathähnchen in einem Restaurant:

Kleine Markthalle Legiendamm 32, 10969 Berlin

 

Ich liebe diesen Laden. Er ist nicht all zu groß und hat eine ganz tolle Holztäfelung. Es ist ungemein gemütlich und die Wirtsleute sind unglaublich nett. Es ist ein Kneipe / Restaurant in dem man sich einfach wohl fühlen muss. Wunderbar! Es gibt Hähnchen, Bouletten und Currywurst. Dazu Krautsalat, Kartoffelsalat und paar andere Kleinigkeiten. Die Hähnchen sind sehr saftig und außen sehr knusprig. KINO! Ich meine die Salate sind Fertigprodukte, was aber gar nichts macht, weil sie sehr lecker sind. Preislich absolut moderat. Es gibt für den Sommer einen kleinen Biergarten, und der Raucher kann entweder in den Raucherraum oder draußen in einer Art Riesenweinfass gehen. Die Kleine Markthalle habe ich echt in mein Herz geschlossen! 1/2 Hähnchen mit Brot kostet 7€.

 

Hühnerhaus 36 Restaurant in der Skalitzer Str. 95a, 10997 Berlin

 

Der Imbisspavillion vom Hühnerhaus 36 ist nicht nur in SO 36 bekannt, sondern weit über die Grenzen hinaus. Früher gab es unglaubliche lange Schlangen, was sich ein wenig relativiert hat, nachdem gegenüber im ehemaligen Kattelbach das Hühnerhaus „Restaurant“ eröffnet hat. Also Restaurant ist sicherlich ein wenig übertrieben. Man bestellt am Tresen und kann entweder drin oder draußen in der Sonne speisen. Aber es ist nett und freundlich eingerichtet und man muss nicht unbedingt das Essen mitnehmen oder aber in der Kälte futtern.

Nach wie vor (es gibt Stimmen, die sagen es sind Billighähnchen aus China und alles mit Glutamat gewürzt, wobei ich bezweifle, dass China Hähnchen nach Deutschland exportiert), sind es mit die besten Hähnchen. In der Kleinen Markthalle wird frittiert, hier bruzzeln die Hähnchen ganz lange im Grill. Auch hier – unglaublich saftig und eine super knusprige Haut. Auf den Tischen kann man sich mit einer Art türkischen Mixed Pickels bedienen. Lecker. Es gibt natürlich auch noch andere Gerichte – man hat also eine gute Auswahl. Anders gesagt, ich liebe die Hähnchen mit Pommes (Preis um die 4, 60€)

 

Die Henne Leuschnerdamm 25, 10999 Berlin

 

Schräg gegenüber von der kleinen Markthalle befindet sich das alte Traditionslokal „Die Henne„. Auch hier erfreut sich mein Auge an der schönen Einrichtung und der Holztäfelung. Hier kommen Jungmasthähnchen zum Einsatz. Wie schon in der kleinen Markthalle, wird einem die Entscheidung für die Beilagen einfach gemacht. Kraut oder Kartoffelsalat – das war’s. Macht aber nichts. Wenn man einen Abend in der Henne plant, ist allen vollkommen klar was es gibt. Einfach tolle Hähnchen. PUNKT.

Auch hier lockt der kleine, nette Biergarten der einen hübschen Blick auf den Leuschnerdamm erlaubt. Unter ein paar alten Bäumchen sitzen, Hähnchen mampfen, das ist für mich einfache, aber perfekte Lebensqualität. Der Preis für ein Jungmasthähnchen liegt bei 8,30€.

Die Recherche hat ergeben, dass es echt nicht mehr viele Hähnchenrestaurants gibt bzw. Restaurants die Grillhähnchen auf der Karte haben. Man kann bei einem bayrischen Wirtshaus Glück haben oder geht zum Wienerwald an den Lehniner Platz in Charlottenburg.  Aber diese sind alle ungetestet. Ebenfalls ungetestet ist City Chicken in der Sonnenallee – auch hier wird gemunkelt, es seinen die besten von Berlin, da sie über Hickoryholz gegrillt werden. Aber außer der Henne und kleinen Markthalle, kenne ich leider keine gemütlichen Restaurants, die so köstliche Brathähnchen im Angebot haben. Ist schon schade 🙁


1 Kommentar »

  1. Der Berliner sagt:

    Kennt Ihr in Kassel „Salzburger Stuben“? Wenn Ihr mal in Kassel sein solltet, dann schaut mal bei Salzburger Stuben vorbei. Ich war öfters in Berlin und in anderen Städten, aber den besten Henderl habe ich im Restaurant Salzburger Stuben gegessen. Ein halbes Grillhähnchen kostet 4,80 EU. Kann man sich leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.