RSS Feed

Peter Pane Berlin Friedrichsstr.

3. Januar 2019 by Thomas

Peter Pane Berlin Friedrichsstr.

Jedes Jahr kommt das Thema Weihnachtsfeier auf. So natürlich auch in diesem Jahr. Ich habe mich aus der Entscheidung rausgehalten und andere auswählen lassen. So ist die Wahl auf das Peter Pane gefallen. Wäre mir nie in den Sinn gekommen aber man soll ja neuen Dingen aufgeschlossen gegenüberstehen.

Nachdem ich eine nicht ganz legale Parkmöglichkeit gefunden hatte (Ist in dieser Gegend wirklich nicht einfach) entdeckte ich auch schnell das gesuchte Restaurant. Beziehungsweise eher die vor dem Eingang gebildete Schlange von Menschen. Wow, da kommt doch Freude auf. Im Regen stehen und auf einen Platz warten. Das ist genau mein Ding. Nach einer kurzen Wartezeit wurden wir dann auch an unseren reservierten Platz geführt, mit dem Hinweis, dass der Platz für uns 2 Stunden lang reserviert ist. Das nenne ich mal eine Umschlagsfrequenz. Davon können andere Läden nur träumen.

Da müssen ja alle Speisen extrem frisch sein. Wie schön. Es wurde auch gleich die Speisekarten von einer sehr netten Bedienung gereicht. Ehrlich, mich hat die Auswahl ein wenig erschlagen. Für meinen Geschmack einfach zu viele Möglichkeiten. Thomas verwirrt.

Ich habe mich dann einfach für einen Holzfäller 8,50 € entschieden mit der extra Beilage 1 Pfund Fritten (incl. 2 verschiedener Soßen nach Wahl) 6,50 € entschieden.

Warum der Holzfäller Holzfäller heißt habe ich bis heute nicht verstanden. Sollte der langweilig schmeckende Cheddar Käse mit Farbstoff, oder die schlaffen Röstzwiebeln der Namens Geber gewesen sein?  Interessant auch das einsame alt wirkende Salatblatt. Rätsel über Rätsel welche ich nicht gelöst habe.

Da war ja noch das Pfund Fritten. Die dazu gebrachten Soßen langweilig und nichts Besonderes. Fritten halt Fritten. Auch einen Haken rangemacht.

Ehrlich, ich habe den Laden nicht verstanden. Wenn es schon Burger sein müssen gibt es bessere Möglichkeiten in Berlin. Ich war mehr als enttäuscht und auch echt ab genervt.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.